Drucken

Super fluffiges veganes Bananenbrot

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 1 Backform

Zutaten

  • 4 Stück reife Bananen mit einer Gabel zerdrückt
  • 100 ml Pflanzliche Milch (z.B. Hafermilch)
  • 2 EL Leinsamen mit 1 EL Wasser eingeweicht
  • 2 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 100 ml Kokosöl geschmolzen
  • Prise Zimt und Salz
  • 5 Stück Dattel zerkleinert
  • 30 g geriebene Walnüsse
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 30 g Haferflocken
  • 200 g Mehl z.B. Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron

Anleitungen

  1. Den Ofen auf ca. 220°C Umluft vorheizen.

  2. Anschließend alle feuchten Zutaten (Bananen, Milch, Leinsamenmischung, Agavendicksaft/Ahornsirup, Kokosöl) miteinander vermischen. Dann die trockenen Zutaten hinzufügen.

  3. Gut durchmischen und bei Bedarf Flüssigkeit oder Mehl hinzufügen. Der Teig sollte schön feucht sein, aber nicht zu flüssig.

  4. Eine Backform mit Kokosöl oder veganer Butter einfetten und den Teig einfüllen. Anschließend nach Belieben garnieren (Walnüsse on top kann ich nicht emfpfehlen, die verbrennen nämlich).

  5. Nach ca. 40 Minuten nach dem Bananenbrot schauen und kontrollieren ob es schon durch ist. Wenn nicht, noch ca. 10 Minuten backen lassen.