ES WEIHNACHTET SEHR: 10 nachhaltige Geschenkideen für unter 25€

Werbung | Anzeige

Du bist auf der Suche nach etwas Inspiration für das bevorstehende Weihnachtsfest? Dann bist du hier genau richtig! Bei diesen Geschenkideen steht vor allem der Nachhaltigkeitsaspekt ganz klar im Vordergrund. Eines kann ich euch schon vorweg sagen: Nachhaltig schenken kann wirklich einfach sein – und noch dazu so viel Freude bereiten.

// SCHENKEN MIT SINN

Egal ob für die Mama, die Lieblingskollegin oder die beste Freundin – hier ist für jede*n etwas dabei! Noch dazu habe ich darauf geachtet, dass sich alle Geschenke unter 25€ befinden. Mir persönlich ist es außerdem wichtig, meinen Liebsten etwas sinnvolles zu schenken. Sind wir uns ehrlich… wer braucht schon eine weitere weihnachtliche Kaffeetasse zuhause? Oder das 50. Paar Kuschelsocken? Versteht mich nicht falsch, beim Verschenken geht es natürlich vorrangig um die Geste und nicht um den Gegenstand. Trotzdem finde ich es nett, wenn man mit dem Geschenk noch etwas Positives für Umwelt, Natur oder andere Menschen beitragen kann. Immerhin heißt es ja nicht umsonst, Zeit der BeSINNlichkeit.

1 // Zahnbürste aus Bambus

Jetzt fragt ihr euch bestimmt: “Was? Es gibt eine Zahnbürste aus Bambus?” Oh ja, die gibt es! Und eine sehr gute noch dazu! Das deutsche Unternehmen Hydrophil stellt diese Zahnbürsten aus nachwachsenden Rohstoffen her. Anders als bei einigen anderen konventionellen Zahnbürsten sind diese BPA-frei, erdölfrei und mit Naturfarben gefärbt. Mit 3,90€ ein echtes Schnäppchen!

Hier geht es zur Zahnbürste aus Bambus

2 // Zahnbürstentäschchen für unterwegs

Mit dem praktischen Zahnbürstentäschchen wird die Bambus Zahnbürste übrigens auch gleich der perfekte Begleiter für unterwegs. Das coole daran? Es wird aus gebrauchten Segeln hergestellt und somit upgecycelt. Jedes Stück ist ein Unikat. Wenn das nicht beeindruckend ist, weiß ich auch nicht. Mit einem Preis von 9,90€ ginge sich sogar die Kombi mit einer Bambus Zahnbürste für unter 25€ aus.

Hier geht es zum Zahnbürstentäschchen

3 // Glow Juice Gesichtscreme

Ein bisschen Glitzer am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen! Vor kurzem habe ich den “Glow Juice” von der deutschen Firma Lovely Day entdeckt und komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Das Naturkosmetikunternehmen produziert zu 100% vegan und tierversuchsfrei und spendet zudem 5% ihres Gewinns an Tierschutzorganisationen. Mit einem Preis von 25€ befindet sich die Gesichtscreme zwar am oberen Ende unseres Budgets, aber jeder Cent ist es wert – versprochen!

Hier geht es zur Gesichtscreme

4 // Feste Gesichtsreinigung

Ein weiteres Beautyprodukt in unserer Liste, aber dieses Produkt darf einfach nicht fehlen! Eine feste Gesichtsreinigung ist auf jeden Fall auch Neuland für mich, aber spart einfach so viel an (Plastik)-Verpackung. Bei Lamazuma gibt es unzählig viele verschiedene Düfte und Sorten für jeden Hauttyp. Der Gesichtsreiniger ist noch dazu kompostierbar! Mit 12,90€ auf jeden Fall eine tolle Geschenkidee.

Hier geht es zur festen Gesichtsreinigung

5 // Bienenwachstücher

Egal ob für unterwegs oder für zuhause. Die Bienenwachstücher sind ein Must-Have für all jene, die Verpackungsmaterial sparen wollen. Vielleicht stell ihr euch die Frage, wie hygienisch das Ganze sein kann. Dazu kann ich sagen, dass Bienenwachs grundsätzlich antibakteriell wirkt. Somit reicht das Waschen mit warmes Wasser bzw. das Reinigen mit Spülmittel aus. Das Bienenwachstuch in Groß gibt es um 13,50€ (Angebotspreis).

Hier geht es zu den Bienenwachstüchern

6 // Lavendelseife mit Säckchen

Wer in der Dusche Verpackung sparen möchte, ist bei einer festen Körperseife richtig! Bei Hydrophil gibt es passend zur Seife auch gleich ein Säckchen aus 100% biologisch abbaubarem Sisal dazu. Wozu dient das? Einerseits fängt es kleine Seifenstückchen sicher auf und andererseits bekommt die Haut durch die leicht grobe Struktur auch noch ein herrliches Peeling verpasst. Zwei Fliegen mit einer Klatsche sozusagen. Gemeinsam kosten die Produkte knapp 9€.

Hier geht es zur Lavendelseife
Hier geht es zum Seifensäckchen

7 // Reisebesteck aus Bambus

Wie oft habe ich mich schon darüber geärgert, als ich auf der Uni, Arbeit oder auf Reisen kein eigenes Besteck dabei hatte und auf Plastikbesteck zurückgreifen musste. Eines ist klar, wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Trotzdem gibt es einige Dinge, die man tun kann, um dem ganzen entgegenzuwirken. Mit wiederverwendbarem Reisebesteck zum Beispiel. Hier habe ich euch ein Set um 16,99€ verlinkt.

Hier geht es zum Reisebesteck aus Bambus

8 // Wiederverwendbare Abschminkpads

Wenn man sich ausrechnet, wieviele Wattepads man im Durchschnitt pro Jahr verwendet, wird einem schnell klar, dass das vielleicht keine so ressourcenschonende Sache ist. Gott sei Dank gibt es mittlerweile wiederverwendbare Abschminkpads, die in keinem Haushalt fehlen dürfen. Jene von Lamazuma sind meiner Meinung nach eine der Besten. Unter anderem deshalb, weil man sie bis zu 300 Mal verwenden kann. Unglaublich oder? 10 Pads kommen übrigens auf 11€.

Hier geht es zu den wiederverwendbaren Abschminkpads

9 // Lippenbalsam im Mehrwegbehälter

Wer möchte schon trockene und spröde Lippen im Winter? Richtig, niemand. Deshalb ist ein Lippenbalsam im Mehrwegbehälter auf jeden Fall eine gute Idee. Bei Hydrophil gibt es das natürlich als zertifizierte Naturkosmetik, parfümfrei, paraffinfrei und plastikfrei! Mit einem Preis von 5,90€ kann man sich sogar gleich auch selbst beschenken.

Hier geht es zum Lippenbalsam

10 // Insektenhotel

Gesehen und gleich für mich und eine weitere glückliche Person bestellt. Bienen und Insekten generell sind unglaublich wichtige Nutztiere und essentiell für unsere Umwelt. Mit dem Insektenhotel gebt ihr den Tieren ein nettes Zuhause… und neue Nachbarn gibt es so gleich dazu. Mit 24,99€ (Angebotspreis) genau im Budget.

Hier geht es zum Insektenhotel

// RESSOURCENVERSCHWENDUNG? NICHT MIT MIR!

Österreich hat einen Ressourcenverbrauch von 5,3 gha (Globale Hektar) pro Person (Quelle: BMNT). Das liegt nicht nur weit über den globalen Durchschnitt, sondern ist für diesen Planeten schlicht und einfach nicht tragbar. Deshalb ist es umso wichtiger, dass jede*r Einzelne von uns so gut es geht auf den eigenen ökologischen Fußabdruck achtet.

Wenn alle 7 Milliarden Menschen so leben würden wie wir, bräuchten wir drei Planeten von der Qualität der Erde.

Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, 2019

// WO FANGE ICH NUR AN?

Diese Frage stellen sich womöglich viele Leute und “die eine Wahrheit” gibt es nicht. Ganz banal gesagt, startet man einfach damit, seinen Lebensstil in den unterschiedlichen Bereichen nachhaltiger und ressourcenschonender zu gestalten. Step by Step sozusagen. Gerade im Hygiene- und Beautybereich ist einem oft gar nicht so bewusst, welche nachhaltigere Alternativen es eigentlich so gibt. Deshalb habe ich euch in diesem Beitrag ganz gezielt Produkte von meinen Kooperationspartnern Hydrophil und Lamazuma vorgestellt. Hydrophil spendet nicht nur 10% der Gewinne an den Verein Viva con Agua, der sich für den Zugang zu sauberem Trinkwasser für Menschen in Ländern des globalen Südens engagiert. Denn weltweit haben ganze 2,1 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Transparenz // Bezahlte Werbeanzeige
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit wasserneutral GmbH entstanden. Mit vorwiegend nachhaltigen und verpackungsfreien Produkten leisten die beiden Marken Hydrophil und Lamazuma einen wichtigen Beitrag zur Ressourcen- und Umweltschonung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*