Weltwassertag 2018: 3 einfache Tipps wie du im Alltag Wasser sparen kannst

WERBUNG // Wasser ist Leben. Wasser ist eine der wertvollsten Ressourcen, die wir auf diesem Planeten haben. Deshalb gilt es sie zu schützen und sparsam damit umzugehen. Anlässlich des diesjährigen Weltwassertags am 22. März darf ich euch in Zusammenarbeit mit BWT meine Tipps zum Thema “Wasser sparen im Alltag” präsentieren und noch einige weitere wertvolle Infos rund um die Ressource Wasser vorstellen. 

Wasser sparen im Alltag

Der Weltwassertag wurde 1992 in Rio de Janeiro durch die Vereinten Nationen ins Leben gerufen um das Bewusstsein für die Ressource Wasser zu schaffen. Sauberes Trinkwasser ist ein Menschenrecht. Trotzdem haben laut UNICEF 2,1 Milliarden Menschen auf dieser Welt keinen Zugang dazu. Unglaublich oder? Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir unser Trinkwasser schätzen und bei jeder Gelegenheit versuchen Wasser zu sparen. Hier meine Tipps, wie ihr das in euren Alltag integrieren könnt:

  1. In der Küche
    Wiedermal Lust auf einen leckeren Obstsalat? Auch hier lässt sich hervorragend Wasser sparen! Beim Waschen von Obst (und Gemüse) ist es nicht sonderlich ratsam jedes einzelne Stück unter fließendes Wasser zu halten. Nutze besser eine Schüssel um das Wasser zu sammeln und Äpfel, Beeren und Co darin zu reinigen. Danach kannst du das Wasser sogar noch zum Blumengießen verwenden.
  2. Im Bad
    Trockenshampoo statt Haare waschen. Oft fehlt es unseren Haaren nicht unbedingt an einer Wäsche, sondern lediglich an etwas Volumen und einem Frischekick. Trockenshampoo ist hier eine super Lösung. Du sparst nicht nur Wasser sondern auch Zeit. Jackpot sozusagen!
  3. Im Garten oder auf dem Balkon
    Nutze Regenwasser anstatt deinen Rasen oder deine Pflanzen künstlich zu bewässern. Einfach eine Regentonne aufstellen und das gesammelte Wasser darauf zur Bewässerung von Pflanzen und Wiese verwenden.

Wieviel Wasser sollten wir pro Tag trinken?

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist enorm wichtig für unseren Körper. Ein trockener Mund ist das erste Anzeichen für einen Flüssigkeitsmangel. Die Folgen sind Schwäche, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen. Bei diesen Anzeichen fehlen bereits ca. 4% des Körpergewichts an Wasser. Ab 10% wird es übrigens wirklich kritisch für unseren Körper. Oft schieben wir unsere Kraftlosigkeit auf das Wetter oder einfach nur darauf, dass wir heute eben einen schlechten Tag haben. Allerdings ist es in vielen Fällen eher so, dass unser Körper einfach Wasser benötigt. Immerhin besteht unser Körper zu ca. 65% aus Wasser! Unser Gehirn braucht etwa 1/4 Liter Wasser pro Stunde und mindestens (!) 2 Liter pro Tag.

Drink more water 

Regelmäßiges Wasser trinken kann man allerdings lernen und sich zur Gewohnheit machen. Du wirst schon nach kurzer Zeit Verbesserungen in deinem Hautbild, deinem Wohlbefinden und auch bei deiner Leistungsfähigkeit feststellen. Wenn du dir angewöhnen möchtest, mehr Wasser zu trinken, dann starte deinen Tag am besten gleich mit einem großen Glas Wasser. Danach achte darauf, dass du vor jeder Mahlzeit bewusst etwas trinkst und deinen Krug immer griffbereit stehen hast. Nicht umsonst heißt das Sprichwort “aus den Augen aus dem Sinn”.

Ein Goodie für dich

Der Magnesium Mineralizer von BWT ist mein ständiger Begleiter und immer auf meinem Schreibtisch zu finden. Du wirst es nicht glauben aber das Wasser schmeckt besser! Mit dem Mineralizer wird Kalk aus dem Trinkwasser entfernt und dabei wird es gleichzeitig mineralisiert und mit Magnesium angereichert. Mit dem Code “WELTWASSERTAG” sparst du 20% auf den Magnesium Mineralizer und Filterkartuschen im bwt-filter.com Onlineshop. Gültig bis 31.07.2018, Aktionen ausgenommen.

 

// in freundlicher Zusammenarbeit mit BWT //

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*