REZEPT: selbstgemachtes Granola – einfach & lecker

Du willst ein wenig Abwechslung in dein Frühstück bringen? Da bin ich ganz bei dir. Nichts ist langweiliger als jeden Morgen das gleiche zu essen. Deshalb liebe ich es mein Müsli ein wenig aufzupeppen. Am liebsten mit hausgemachtem Granola. Das ist nämlich nicht nur super lecker, sondern auch wesentlich gesünder als die oft sehr stark gesüßten und mit Palmöl gehärteten Varianten aus dem Supermarkt. Hier geht es zu meinem Rezept für ein leckeres veganes Granola

Starte deinen Tag mit einer Portion Superfood

Granola auch bekannt als “Knuspermüsli” besteht aus Haferflocken, Nüssen, Saaten etc., welche mit Agavendicksaft oder Honig gebacken wurden und sich perfekt als Topping für Joghurt & Co eignen. Dabei sind die Zutaten echte Superfoods, denn Haselnüsse beispielsweise gelten aufgrund ihres hohen Lezithin-Gehalts als Nervennahrung und haben auch positive Effekte auf unser Gehirn. So lässt es sich gleich viel besser in den Tag starten, oder?

Schnelles und einfaches Rezept für gesundes Granola

Meistens bereite ich mein Granola am Sonntag Abend zu und habe unter der Woche gleich immer etwas parat. Das beste daran: deine ganze Wohnung wird herrlich nach gebackenen Mandeln & Zimt duften. Einfach himmlisch! Bei meinen Zutaten achte ich darauf, dass diese weitestgehend Bio sind und qualitativ hochwertig sind. Ist natürlich kein Muss aber meine persönliche Empfehlung. Aber nun zum Rezept…

 

Granola

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • Haferflocken
  • 2 EL Chia Samen
  • Cashewnüsse
  • Pekannüsse
  • Mandeln vorzugsweise geschält
  • Haselnüsse
  • Kürbiskerne
  • Prise Zimt
  • 1 EL Kakao
  • Agavendicksaft
  • 2 EL Kokosöl
  • Prise Salz
  • Koksstreifen

Anleitungen

  1. Vermische alle Zutaten bis auf die Kokosstreifen auf einem Backblech miteinander. Bei den meisten Zutaten kannst du die Menge selbst bestimmen, je nachdem welche Zutaten du bevorzugst.

  2. Anschließend bei ca. 180° 8-10 Minuten im Backofen knusprig backen. Danach die Kokosstreifen hinzugeben und auskühlen lassen. 

  3.  In eine Glasdose füllen und genießen. Eignet sich natürlich auch hervorragend als leckerer Snack zwischendurch oder eben klassisch mit Früchten, Joghurt oder Milch zum Frühstück. Das Granola hält sich ca. 4-6 Tage (meistens kürzer, weil es wirklich viel zu gut schmeckt). Ich wünsche gutes Gelingen!

Für weitere leckere Rezepte schau gerne bei der Kategorie “Food” vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*