REZEPT: Orientalische Lunch Bowl

20170125-DSC07141

Lunch Bowls sind nicht nur super gesund, sondern auch bestens für das Aufbrauchen von übergebliebenen Mahlzeiten geeignet. Für dieses Rezept habe ich zwar alles frisch gekocht, allerdings lässt sich natürlich jede Komponente nach Belieben austauschen. Gebt allerdings darauf Acht, dass ihr die Bowl so gut wie möglich mit unterschiedlichen Nahrungsmitteln und Nährstofflieferanten füllt. Also beispielsweise nicht nur Nudeln, Körner und ein bisschen Sauce, sondern viel rohes Gemüse, frisches Blattgemüse wie zum Beispiel Spinat, verschiedene Getreidearten, Kräuter usw. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sollte eure Fantasie aber momentan keine Lust auf eigene Kreationen haben, so stelle ich euch mein Lieblingsrezept für eine Orientalische Lunch Bowl vor.

20170125-DSC07144

REZEPT: Orientalische Lunch Bowl

Zutaten:

für 1 Person

  • 1 Süßkartoffel
  • 2 Handvoll Blattspinat
  • 1 Tasse rote Linsen
  • 1 rote Rübe (ich verwende vorgekochte aus dem Bioladen)
  • Hummus
  • 1 Tasse Bulgur
  • einige Granatapfelkerne
  • 2 Esslöffel Cashewmus
  • Petersilie gehackt
  • Salz,Pfeffer, Garam Masala (orientalisches Gewürz), Currygewürz
  • Olivenöl, Balsamicoessig, Zitronensaft
  • ein wenig Kresse
Zubereitung:
  1. Die Süßkartoffel schälen, in Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Garam Masala bestreuen und für ca. 15-20 Minuten im Ofen backen
  2. Bulgur nach Packungsanleitung kochen und salzen
  3. Linsen nach Packungsanleitung kochen und salzen, am Schluss Currygewürz hinzugeben
  4. Blattspinat putzen
  5. rote Rüben in Würfel schneiden (wenn ihr auch vorgekochte habt, ansonsten davor dünsten/kochen)
  6. Soviel Wasser zum Cashewmus hinzufügen bis eine cremige nicht zu wässrige Sauce entsteht (gut umrühren damit es sich vermischt!) mit Salz und Pfeffer würzen und Petersilie hinzugeben
  7. Wenn alles gekocht ist, die einzelnen Zutaten abschmecken (wenn nötig noch würzen) und in einer großen Schüssel anrichten
  8. Den Salat mit dem Dressing übergießen
  9. Die Granatapfelkerne auf den Bulgur geben
  10. Die Cashewsauce mit Kresse dekorieren

Und fertig 🙂

 

Share:

1 Comment

  1. 31. Januar 2017 / 18:34

    Ich liebe BOWLS !
    Egal wie, egal mit was 🙂
    Und so eine ähnliche wie deine mach ich mir auch immer. Süßkartoffeln und Rote Beete sind einfach ne klasse kombi 🙂

    Liebste Grüße,
    Vivi
    Vanillaholica.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*