OUTFIT: Eine Tasche, zwei Looks + Tipps für die Prüfungszeit

Der letzte Outfitpost ist schon eine Weile her, deshalb kommen heute gleich zwei Looks online. Diese Looks haben eine Sache gemeinsam und zwar das selbe Accessoires – meine heiß geliebte Minibag von Tragwert. Alle Produkte sind am Ende jedes Looks aufgelistet und verlinkt. Da ich gerade von einem mega anstrengenden Uni Seminar komme und bei mir noch einige Prüfungen vorm Sommer anstehen, habe ich mir gedacht, ich teile bei der Gelegenheit gleich ein paar meiner persönlichen Lern/Motivationstipps mit euch. 

1. Verschaffe dir einen Überblick über deine To-Dos. Wenn sich die Prüfungszeit nähert, gerate ich immer leicht in Panik, weil ich dann einfach nicht mehr weiß, was überhaupt alles zu tun ist. Das einzige was mir dabei hilft ist, alle To-Dos aufzuschreiben, zu strukturieren und mir zu notieren, wann ich was erledigen werde. Manche machen das lieber „im Kopf“, aber mich persönlich beruhigt das sehr, denn somit besteht nicht die Gefahr, dass ich irgendetwas vergesse zu erledigen. 

2. Pausen einlegen. Um sich 100% konzentrieren zu können, braucht unser Gehirn einfach pausen. Aber keine „Pause“ in Form von fernsehen, instagrammen etc. sondern frische Luft, Bewegung und Sport etc. Viel Trinken und Vitamine schaden dabei natürlich auch nicht.


Hellblaues Top // Armed Angels
Armed Angels ist GOTS zertifiziert, produziert unter fair und bio, Mitglied der Fair Wear Foundation
hier geht’s zum Unternehmen

grauer Rock // Armed Angels
Armed Angels ist GOTS zertifiziert, produziert unter fair und bio, Mitglied der Fair Wear Foundation
hier geht’s zu dem Produkt (ähnlich)

Schwarze vegane Minibag Maja // Tragwert
Tragwert ist PETA zertifiziert und produziert Handtaschen aus zu 100% veganem Leder ressourcen- und umweltschonend.
hier geht’s zum Produkt

weiße Espandrilles  // Natural World Eco
Natural World Eco produziert zu 100% in Spanien und ausschließlich 100% natürliche und umweltfreundliche Stoffe.
hier geht’s zum Unternehmen

Sonnenbrille  // Lena Hoschek
Lena Hoschek ist ein österreichisches Unternehmen. Produziert werden die Stücke mit höchster Sorgfalt in kleinen Betrieben in Europa.
hier geht’s zum Unternehmen


3. Verliere das Ziel nicht aus den Augen. Ich weiß wirklich sehr gut wie mühsam es sein kann, immer nur zu lernen und irgendwie das Gefühl zu haben, man kommt nicht voran. Aber glaubt mir, wenn ihr dann euer Ziel erreicht habt, ist das ein unbeschreibliches Gefühl der Erleichterung und ihr könnt wirklich stolz auf eure Leistung sein. 

4. Lernpartner suchen. Manchmal verlangt einem der Lernstoff echt alles ab und man ist nicht komplett sicher, ob man wirklich alles zu 100% verstanden hat. Deshalb sucht euch einen Studienkollegen oder eine -kollegin um gemeinsam den Stoff durchzugehen und Unklarheiten zu besprechen. So könnt ihr nochmal sicher gehen und seid bestens vorbereitet für die Prüfung.

5. Belohnung, Belohnung, Belohnung! Last but not least der wahrscheinlich wichtigste Punkt. Ihr habt eine Prüfung erfolgreich bestanden oder eure Lernziele erreicht? Na dann belohnt euch mit was auch immer ihr gerne habt. Manche gehen gerne lecker essen, kaufen sich gerne ein neues Teil, treffen sich auf ein paar Cocktails mit Freunden oder planen einen Wochenstrip. Alles ist erlaubt :-). Und schon allein der Gedanke daran liefert den nötigen Motivationsschub. 

PS: Inspiration für ein paar neue Teile findet ihr gleich in diesem Post – wie praktisch 😀


High-waisted Short  // Levi’s
hier geht’s zum Produkt (ähnlich)

gestreiftes Top  // Levi’s
hier geht’s zum Produkt

Clubmaster Sonnenbrille // Ray-Ban
hier geht’s zum Produkt


Fotos: Niki Suppan

 dieser Beitrag enthält Trackinglinks

Teilen:

3 Kommentare

  1. 13. Juni 2017 / 21:37

    wow ein sehr schöner look :I ich bin aktuell verliebt in stripes 🙂 man wenn ich deine zeilen so lese denke ich noch an meine studienzeit zurück 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • Jenny
      13. Juni 2017 / 21:42

      Vielen lieben Dank Katy! Bei mir dauert es nicht mehr lange und ich kehre der Uni den Rücken. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge allerdings…

      Lg
      Jenny

  2. 14. Juni 2017 / 8:28

    Pausen und Lernpartner sind wirklich die besten Tipps!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*