HOW TO BE HAPPY: Schritte zum Glücklich sein

Je älter ich werde desto öfter fällt mir auf, dass sich meine Prioritäten ändern. Dinge, die mir früher wichtig waren, haben jetzt einen ganz anderen Stellenwert für mich. Ich denke sehr viel über die Frage „Wie werde ich glücklich in meinem Leben?“ nach. Als Teenager hätte ich diese Frage wahrscheinlich komplett anders beantwortet als ich das jetzt tue.

Vielleicht habt ihr schon die Netflix Dokumentation „happy“ gesehen, in der man sich auf die Suche nach dem Ursprung eines glücklichen Lebens begibt. Forscher haben über 25 Jahre Daten gesammelt beziehungsweise Daten aus unterschiedlichen Studien zusammengetragen und Leute aus aller Welt zum Thema Glücklich sein befragt. Dabei hat sich ein interessantes Ergebnis herausgestellt, welches mich wirklich zum Nachdenken gebracht hat. Aus der Studie mit eineiigen Zwillingen hat man herausgefunden, dass 50% des persönlichen Grad an Glücklich sein von den Genen vorgegeben ist. Der springende Punkt dabei ist, dass Dinge, von denen wir glauben, dass sie uns glücklich machen wie zum Beispiel Einkommen, Geld im allgemeinen, sozialer Status, Alter etc. nur um etwa 10% (!) zu unserem persönlichen Glücklichkeitsempfinden beitragen. Der Rest und das ist quasi die take-home-message hier, sind rein Dinge, die wir für uns selbst als Individuum tun. Aktivitäten und Hobbies, die wir nicht machen um irgendjemand anderen zu beeindrucken, sondern einfach nur, weil wir Spaß daran haben. Das bedeutet, wenn wir unzufrieden in unserem Leben sind und nicht wissen wie wir glücklicher werden können, muss man genau an diesen übrigen 40% arbeiten.

Somit habe ich mir die Frage gestellt „Was zählt für mich wirklich im Leben und trägt zu meinem Glücklich sein bei?“. Mittlerweile weiß ich die Antwort schon ziemlich genau. Es sind Dinge wie in der Natur zu sein, mit meinem Hund spazieren zu gehen, gute Freunde um sich zu haben, zu reisen und neue Ort kennenzulernen, mit meiner Familie in der Sonne sitzen und über lustige Erlebnisse lachen, mit meinem Freund auf der Couch zu liegen und Willkommen Österreich schauen und und und. Ein Ausflug mit meinem Hund und meiner Freundin Kerstin zur Burgruine Dürnstein (siehe Fotos) – DAS ist für mich zum Beispiel pures Glück 🙂

Als mich das österreichische Unternehmen Dachstein Schuhe im Zuge der Kampagne #UniqueSteps gefragt hat, meine „Geschichte“ zu erzählen, war das für mich der perfekte Anlass euch diese Thematik näher zu bringen. Allein dieser Denkanstoß hat gereicht, um mir vor Augen zu führen, was für mich persönlich wirklich zählt im Leben. Denkt daran, ihr könnt nur erfolgreich in eurem Leben sein beziehungsweise eure Ziele erreichen, wenn ihr versucht, das beste aus eurem Leben zu machen. Ganz egal was euch glücklich macht, steht dazu und begebt euch auf ein Abenteuer :-). Und natürlich kann man nicht 24/7 fröhlich und happy sein, aber darum geht es ja gar nicht.

Ich trage das Modell Skywalk PRM MC Wmn von Dachstein Schuhe. Hier geht’s zum Produkt im Onlineshop: www.shop.dachsteinschuhe.com

Alle Infos zur Kampagne findet ihr hier: www.dachsteinschuhe.com/uniquesteps

// Bezahlte Werbeanzeige //
In freundlicher Kooperation mit Dachstein Schuhe

Fotos: Niki Suppan

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*