Dinner for one

Hey my lovely readers,
due to the fact that many of you requested me to write in german, I’m starting to write in both languages ­čÖé

When it comes to dinner recipes I used to be very helpless. Though I knew that I should avoid (simple) carbohydrates as much as possible. The reason for this is not only because carbohydrates on the evening can effect your weight-/ fatloss, but also because I realized that it upsets my digestion.
So I’m constantly in search of balanced and nutrient-rich recipes, which I can eat unproblematic in the evening.
Here is one of these:

Kidney-bean patties with spiced ovenbaked pumpkin

Ingredients:
~ 1-2 persons

for the patties:
– 250g kidney beans
– 2-3 tablespoons oats
– 1 small teaspoons mustard
– 1 small onion
– 1 garlic
– 1-2 tablespoons nutritional yeast
– 1-2 chopped dried tomatoes
– salt, pepper
– chopped basil
– 1 tablespoon pine nuts or sunflower seeds
– olive oil
– flour if needed

for the ovenbaked pumkin:
– 1 small or 1/2 of a big pumpkin
– salt, pepper
– rosmary, thyme
– olive oil

Directions:
Cut the pumpkin in stripes. In a bowl mix it with the spices and some olive oil and bake it for 20 minutes at about 200┬░C.
Wash and dry the kidney beans and crush them with your hands so that you have a muddy dough. Chop onion, garlic and pine nuts and combine it with the beans. Now put all the other ingredients together and give it a good mix. If you want, you can also put it in a mixer to have it even smoother.

Add some olive oil into a frying pan and form small patties out of your dough. Now fry them in the pan for about 4-5 minutes each.

[line]

Hallo ihr lieben,

wie oben schon erw├Ąhnt, werde ich ab sofort meine Posts auf beiden Sprachen ver├Âffentlichen so dass es keine ├ťbersetzungsschwierigkeiten gibt.

Wenn es zum Thema „Abendessen“ kommt, war ich bis jetzt immer ziemlich ratlos. Ich wusste zwar, dass man am Abend (einfache) Kohlenhydrate so gut wie m├Âglich vermeiden sollte, aber wirkliche leckere Rezeptideen hatte ich nicht. Der Grund warum ich kohlenhydratreiche Nahrungsmittel am Abend vermeiden m├Âchte, ist nicht nur weil es negative Auswirkungen auf deinen Trainingseffekt haben kann, sondern auch weil es sich problematisch auf meine Verdauung auswirkte.

Somit bin ich regelm├Ą├čig auf der Suche nach ausgewogenen und n├Ąhrstoffreichen Rezepten, die man auch unbedenklich am Abend verschlingen kann.

Eins davon m├Âchte ich euch heute vorstellen:

Kidneybohnenlaibchen mit w├╝rzigem Ofenk├╝rbis

Zutaten:

f├╝r die Laibchen:
– 250g Kidneybohnen
– 2 Essl├Âffel Haferflocken
– 1-2 Essl├Âffel Hefeflocken
– 1-2 zerkleinerte getrocknete Tomaten
– 1 kleiner Teel├Âffel Senf
– 1 kleine Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– Salz und Pfeffer
– gehacktes Basilikum
– 1 Essl├Âffel Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne
– Oliven├Âl
– Mehl (wenn der Teig nicht fest genug ist)

f├╝r den ofengeschmorten K├╝rbis:
– 1 kleiner K├╝rbis oder 1/2 gro├čer K├╝rbis
– Salz und Pfeffer
– Rosmarin und Thymian
– Oliven├Âl

Anleitung:
Den K├╝rbis in schmale Streifen schneiden und zusammen mit den Gew├╝rzen und dem Oliven├Âl in einer Sch├╝ssel gut vermengen. Backe den K├╝rbis bei 200┬░C f├╝r ca. 20 min (Umluft).
Wasche und trockne die Kidneybohnen und zerstampfe sie mit der Hand bis es eine matschige Masse ergibt. Zerkleinere Zwiebel, Knoblauch und Pinienkerne und verbinde es mit den Kidneybohnen zu einem Teig. F├╝ge die restlichen Zutaten hinzu und verknete es gut. Wenn erw├╝nscht, kann man auch einen Mixer daf├╝r verwenden. Den Teig zu Laibchen formen und mit etwas Oliven├Âl in einer beschichtete Pfanne ca. 4-5 Minuten anbraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*