Endlich ist es da! Mein langersehntes Workoutvideo für schlanke Beine und einen knackigen Po. Egal ob du Anfänger oder schon etwas fortgeschrittener bist, dieses Workout ist für jeden geeignet. Alles was du brauchst ist eine Matte, deinen Körper und 15 Minuten Zeit. Also los geht’s… Beitrag ansehen

Richtiges Aufwärmen? Ein umfangreiches und korrekt ausgeführtes Warm-up vor dem Training ist mindestens genauso wichtig wie das Training selbst. Die Verletzungsgefahr ist bei fehlendem oder unzureichendem Aufwärmen wesentlich höher als mit einer entsprechenden Warm-up-Routine. Was es beim Aufwärmen zu beachten gibt und welche Routine ich verwende, verrate ich euch jetzt. Die Fotos sind übrigens wieder in meinem Lieblingsfitnessstudio entstanden, dem EVO Fitness in Wien, welches ich dir nach wie vor sehr ans Herz legen kann. Wenn du nähere Infos und ein paar Eindrücke willst, findest du hier alles was du suchst.

Beitrag ansehen

Ich habe in meinem Leben schon viele Fitnessstudios ausprobiert (zu viele um sie zu zählen). Angefangen von den klassischen „Mukkibuden“ bis hin zu den hochpreisigen Wellnessoasen war da alles dabei. Wirklich 100% zufrieden war ich allerdings nie. Kommt dir bekannt vor? Dann gibt es hier ein paar Tipps, wie du das perfekte Fitnessstudio für dich findest und welches mein absoluter Favorit ist. Beitrag ansehen

Zu allererst einmal VIELEN DANK für euer positives Feedback zu meinem SUPER GIRL GUIDE. Ich bin so unglaublich dankbar, dass die Message hinter dem Projekt so angekommen ist, wie ich es gehofft habe. Nun wird es Zeit für den ersten Beitrag zum Thema “So erreichst du deinen Superbody”. Beitrag ansehen

Stark zu sein findet nicht nur auf der körperlichen Ebene statt. Eine starke Frau ist viel mehr als das. Zu sich selbst zu stehen und sich mit allen Ecken und Kanten wertzuschätzen – das gehört noch mehr dazu. Um eine wirkliche Selbstliebe entwickeln zu können, reicht es aber oft nicht einfach nur „man selbst zu sein“. Um sich in seinem Körper überhaupt wohlfühlen zu können, muss man ihn fordern und gut behandeln. Alles was du deinem Körper zuführst, seien es negative Gedanken oder aber auch „schlechte“ Nahrungsmittel etc., haben einen Einfluss auf deinen persönlichen Wohlfühlfaktor. Somit reicht es nicht, einfach faul auf der Couch zu liegen, Chips zu futtern und hoffen, dass man so irgendwann schon zur Selbstliebe findet und das auch nach außen hin ausstrahlen kann. Ganz im Gegenteil, es bedeutet viel Arbeit. Arbeit die sich allerdings lohnt…. Beitrag ansehen