WERBUNG // Winter is coming und damit auch jene Zeit, die meiner Haut am meisten Probleme bereitet. Ich habe grundsätzlich ziemlich trockene Haut, aber gerade in der kalten Jahreszeit leide ich sehr darunter. Mittlerweile habe ich das aber schon relativ gut in den Griff bekommen und möchte auch dir meine Tipps verraten, wie ich es geschafft habe, meine Haut auf die kalten Temperaturen vorzubereiten und sie im Winter bestmöglich zu unterstützen.  Beitrag ansehen

Seitdem ich auch meine Ernährung auf eine größtenteils vegane Ernährungsform umgestellt habe, achte ich sehr darauf auch rein vegane und tierversuchsfreie Produkten zu verwenden. Der Großteil davon ist zertifizierte Naturkosmetik, wobei ich allerdings sagen muss, dass mittlerweile viele bekannte Make-up Firmen schon auf tierversuchsfreie Produktion umgestiegen sind.. was natürlich super ist! Nichtsdestotrotz LIEBE ich es neue und innovative Beautyprodukte kennenzulernen, zum Leidwesen meines Badezimmers, welches mittlerweile schon etwas überquillt. Vor kurzem hat mich noch dazu die September Vegan Beauty Basket erreicht und ich lasse euch hiermit am Unboxing teilhaben. In der Vegan Beauty Basket befinden sich ausschließlich vegane und tierversuchsfreie Kosmetikprodukte aus aller Welt. Wie ich das Konzept und die Produkte finde, gibt es jetzt für euch zum nachlesen. Beitrag ansehen

Wie ihr wisst, lege ich sehr großen Wert darauf, dass alle meine Make-up- und Beautyprodukte tierversuchsfrei und wenn möglich auch noch vegan sind. Andererseits möchte ich natürlich auch keine Produkte kaufen, die qualitativ nicht das halten was sie versprechen, auch wenn sie tierversuchsfrei und vegan sind. Das war bis jetzt leider bei Nagellack der Fall. Ich habe einfach keinen wirklich guten Nagellack gefunden, der meinen Erwartungen entspricht und nicht gleich am nächsten Tag aussieht, als hätte man sich einen wilden Kampf geliefert. Als mich dann das junge Münchner Start-up Kia-Charlotta gefragt hat, ob ich gerne ihre Produkte testen wollen würde, war ich natürlich sofort begeistert. Beitrag ansehen

Bald ist es soweit! Ich zähle schon die Tage bis wir endlich ins Flugzeug steigen und ins Paradies fliegen. Wohin es geht? Auf die Seychellen! Die Seychellen sind eine Inselgruppe bestehend aus drei Hauptinseln Mahè, Praslin und La Digue und einigen weiteren kleineren Inseln. Geografisch gesehen liegen sie östlich von Afrika ungefähr auf der Höhe von Somalia. Die Seychellen sind ein sehr exotisches Reiseziel und obwohl sie ähnlich wie die Malediven den Ruf als „Luxusdestination“ haben, findet man dort dennoch unberührte Strände fern von Menschenmassen und relativ preisgünstige Apartmenthäuser. Da es nur noch knapp eine Woche ist, bis es bei uns losgeht, ist es allerhöchste Zeit, dass ich mir Gedanken zu meinen Reiseutensilien mache.  Beitrag ansehen

Was gibt es neues in den Bereichen Zero Waste und Nachhaltigkeit? Ich stelle euch mit diesem Beitrag drei neue Konzepte beziehungsweise Unternehmen vor, welche mich mit ihrer Idee wirklich begeistert haben… Beitrag ansehen

Kokosöl ist eines der vielseitigsten Produkte, die ich kenne und für mich persönlich ein kleines Wundermittel. Die Frage sollte deshalb eigentlich eher heißen: Was kann man NICHT mit Kokosöl anstellen? diese wäre wahrscheinlich sehr schnell beantwortet :-). Nichtsdestotrotz möchte ich heute 5 Dinge vorstellen, die du mit Kokosöl anstellen kannst. Manche werdet ihr wahrscheinlich schon kennen und manche sind euch vielleicht noch nicht so geläufig.  Beitrag ansehen

20170122-DSC07135

Finally I have time to share with you my favorite cruelty-free make-up products. Actually I was having a tough time to find good make-up products, which are doing their job and weren’t tested on animals. There are of course some companies mainly in the organic make-up sector, but most of them do not meet my expectations. Apart from that, they are often extremely expensive, which I think is also acceptable, but only if the products are “knocking me off my socks” :-).  However, after testing many cruelty-free products I can say that these ones are doing their job perfectly and are as good (if not better) than normal non cruelty-free products. I also want to clarify that I still use products, which are not cruelty-free as I don’t think it’s very reasonable to throw away products you already bought only because they aren’t cruelty-free. I think it’s more important to make sure you now focus on buying only cruelty-free products and not to trash good products. Beitrag ansehen