CAPSULE WARDROBE: Die perfekten Strand- und Citylooks für deinen Sommerurlaub

WERBUNG | ANZEIGE

Wer kennt es noch? Die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub ist groß. Sonne, Strand & Meer rufen! Aber damit es überhaupt soweit kommt, steht noch eine wichtige Aufgabe an: Koffer packen. Wie du aus wenigen Kleidungsstücken unterschiedliche Looks sowohl für einen entspannten Tag am Strand als auch für eine Erkundungstour in der Stadt kreierst, verrate ich dir in diesem Beitrag. 

Ich packe meinen Koffer und nehme mit..

Koffer packen… eine anstrengende Aufgabe. Was nimmt man mit? Was lässt man da? Und wieviele Outfits braucht man überhaupt? Früher habe ich immer viel zu viel Kleidung eingepackt. Mein Koffer war zwar knallvoll, aber schlussendlich habe ich vielleicht die Hälfte der Klamotten getragen. Das ist nicht nur super mühsam, sondern auch verschwendeter Platz im Koffer, denn der ist schließlich immer knapp. Um genau das zu vermeiden, habe ich es mittlerweile geschafft, mir für jeden Urlaub eine „Capsule wardrobe“ zusammenzustellen. 

CAPSULE WARDROBE: Was ist das? 

Eine Capsule Wardrobe besteht aus einigen wenigen „key pieces“, die miteinander kombiniert werden können. Dadurch entstehen viele verschiedene Outfits für jeden Anlass. Dieses Konzept lässt sich natürlich auch perfekt in den Alltag integrieren! Wie du eine nachhaltige Capsule Wardrobe für deinen gesamten Kleiderschrank zusammenstellen kannst, gibt es hier bei Mia von heylilahey zum Nachlesen. Allerdings ist es gerade für den Urlaub eine super Möglichkeit, um seinen Kleiderschrank gezielt selektieren zu können. Da es (hoffentlich) nicht mehr lange bis zum nächsten Sommerurlaub ist, habe ich hier für euch einige meiner absoluten Lieblingsoutfits zusammengestellt, mit denen ihr sowohl für den Strand als auch für die City gewappnet seid. Das tolle an den Outfits ist, dass Ober- und Unterteile beliebig miteinander kombiniert werden können. Somit seid ihr auch auf Temperaturschwankungen bestens vorbereitet. Insgesamt habe ich 10 Kleidungstücke (exklusive Unterwäsche, Socken, Accessoires usw.) für diese Outfits benötigt. Die Kombinationen daraus sind aber bestimmt unendlich ;-).

Outfit 1 // Ready for vacation 

Vom Flugzeug gleich an den Strand? Kein Problem! Dieses Outfit besteht aus einem bunten Badenanzug (ja da sind Bananen drauf :-D) und einem Paar Jeans. Für den Flug habe ich natürlich noch Schuhe und eine Jeansjacke angezogen, aber prinzipiell spart diese Kombi ein ganzes Oberteil. Man ist damit nicht nur super flexibel, sondern auch allzeit bereit für den Strand. 

OUTFITDETAILS

Badeanzug // „Viola“ von Rosa Faia
Jeans // Free People

Outfit 2 // Ein schöner Rücken kann auch entzücken 

Ähnlich wie bei Outfit 1 kombiniere ich hier eine weite Stoffhose und einen schwarzen Badenanzug. Was ich daran besonders mag ist, dass das Outfit zwar casual aber nicht langweilig ist. Ganz besonders cool finde ich den tiefen Rückenausschnitt des Badeanzugs. Auf der Vorderseite ist er sehr klassisch geschnitten und sorgt dafür, dass alles an seinem Platz bleibt. 

OUTFITDETAILS

Badeanzug // „Perfect Suit“ von Rosa Faia
Hose // Armed Angels
Plateausandalen // Superga

Outfit 3 // Exploring the City 

Hier habe ich dieses wunderschöne blaue Kleid mit einem bunten Bikini kombiniert. Was an Kleidern ganz besonders praktisch ist, ist dass man sie super easy auf- und abstylen kann. Hätte ich beispielsweise meine Plateusandalen gegen High heels getauscht und eine elegante Clutch dazu gewählt, wäre ich schon bereit für ein fancy Restaurant oder eine Bar. 

OUTFITDETAILS

Bikini // „Marielle“ von Rosa Faia
Kleid // Kekepa von Rosa Faia
Tasche // Matt & Nat
Plateausandalen // Superga

Outfit 4 // Off-shoulder Love 

Keine Lust of tan lines? Dann ist dieses Outfit das richtige für dich! Mit diesem Outfit könnt ihr von der Beachbar direkt weiter zum romantischen Dinnerdate in der Stadt spazieren. Das gestreifte Kleid habe ich mit einem Taillengürtel kombiniert, wodurch die Silouette noch besser zur Geltung kommt. Eine hübsche Clutch dazu und es kann losgehen. 

OUTFITDETAILS

Bikinitop // „Bella“ von Rosa Faia
Shorts // Brandy Melville
Kleid // „Brava“ von Rosa Faia
Plateausandalen // Superga

Noch nicht genug von Sonne, Strand und Meer? Weitere Beachlooks findest du in meinem Bermudabeitrag hier.

TRANSPARENZ // Bezahlte Werbeanzeige

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Anita Dr. Helbig entstanden. Das Unternehmen wurde 1886 in Deutschland gegründet und hat sich auf die Produktion von Unterwäsche, Bademode und Fitnesskleidung spezialisiert. Seit Anfang an stehen für das Familienunternehmen höchste Qualität und faire Produktionsbedingungen an oberster Stelle. Die Produktionsstandorte sind unter anderem in Portugal, Deutschland, Tschechien und Thailand angesiedelt und entsprechen den höchsten Standards. Mehr Informationen zur Produktion findest du hier.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*