5 clevere Tipps für deinen perfekten Urlaub

WERBUNG / ANZEIGE | Die Urlaubssaison steht in den Startlöchern! Für mich sind es noch genau 50 Tage bis ich in den Flieger Richtung Bali steige und ich kann es kaum mehr erwarten! Mittlerweile habe ich schon eine gewisse Routine was Vorbereitungen, Packen & Co anbelangt und weiß ungefähr worauf ich achten muss. Damit auch dein Urlaub von Anfang an wie am Schnürchen läuft, solltest du dir meine 5 hilfreichen Tipps für den perfekten Urlaub also unbedingt ansehen. 

1. Flüge vergleichen 

Ihr habt euch für einen Reisezeitraum oder für ein Reiseziel entschieden? Super! Bevor ihr aber einfach die passenden Flüge bucht, solltet ihr unbedingt vergleichen! Ich empfehle hierfür skyscanner.at. Das coole daran: Es gibt auch beispielsweise die Option, an einem bestimmten Datum eine beliebige Destination auszuwählen. Fall ihr schon eine fixe Destination im Kopf habt aber kein Datum wisst, schlägt euch diese Website dann die günstigsten Alternativen vor und leitet zu den entsprechenden Anbietern weiter.

2. Die richtigen Sitzplätze buchen

Vor allem auf Langstreckenflügen kann das Sitzen richtig unangenehm werden. Man ist in seiner Beinfreiheit stark eingeschränkt und schlafen im Sitzen ist auch nicht immer einfach. Solltet ihr zu zweit verreisen, gibt es hier einen ganz einfachen Trick. Wenn ihr im Zuge des Online Check-ins bei der Auswahl der Sitzplätze angelangt seid, wählt sowohl einen Platz am Fenster als auch den am Gang aus. Der mittlere bleibt frei, in der Hoffnung, dass dieser nicht ausgewählt wird. Somit habt ihr eine ganze Reihe für euch alleine und ihr könnt auch im liegen zumindest abwechseln bzw. ausbreiten. Sollte doch jemand so mutig sein und den Platz zwischen euch buchen, fragt einfach höflich nach, ob er oder sie bereit wäre, den Platz mit einem von euch zu tauschen, so dass ihr wieder nebeneinander sitzt.

3. Rollen statt falten

Es geht ans Packen – für mich definitiv der schwierigste Part am Verreisen. Was nimmt man mit? Was lässt man daheim? Wieviel Gewicht darf der Koffer überhaupt haben? Fragen die die Menschheit bewegen. Ich bevorzuge allerdings eher kleinere Koffer, weil sie einfach viel praktischer sind. Dafür habe ich mir eine bestimmte Falttechnik angewöhnt, welche enorm platzsparend ist. Dabei gilt: Rollen statt Falten! Es ist wirklich unglaublich wieviel Platz man dadurch spart. Noch dazu finde ich es wesentlich übersichtlicher, als die Kleidungsstücke übereinander zu legen. Für das erlernen der perfekten Technik empfehle ich dieses Video:

4. Das wichtigste im Handgepäck

Dinge an die ich im Urlaub nicht denken will: mein Koffer ist woanders gelandet als ich. Das kann einem wirklich mal die Laune verderben. Allerdings nicht wenn man vorbereitet ist! Packe die wichtigsten Dinge in dein Handgepäck und du bist zumindest für die ersten Tage versorgt. Vor allem bei einer Reise in warme Destinationen ist das relativ einfach. In meinem Handgepäck befinden sich folgende essentielle Dinge: Bikini, Sommerkleid, Flip-Flops, Kosmetika (Zahnbürste, Sonnencreme, etc.), Unterwäsche und was man sonst noch unbedingt braucht. Das nimmt im Handgepäck wirklich nicht viel Platz weg und man kann mit ruhigem Gewissen in den Urlaub starten.

5. Probleme mit dem Flug

Endlich ist der Tag gekommen und ihr macht euch auf dem Weg Richtung Flughafen. Leider läuft es nicht so wie geplant und euer Flug hat Verspätung oder fällt sogar aus. Das ist natürlich mega frustrierend! Aber Kopf hoch. Sofern der Flug nicht aufgrund von wetterbedingten Umständen (Vulkanausbruch, Schnee etc.) verschoben wurde, habt ihr über flightright.at die Chance eine Rückerstattung oder Entschädigung zu beantragen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Mitarbeiter sehr engagiert sind und sich um sein Anliegen kümmern. Im Zweifelsfall unbedingt ausprobieren, kostet ja nichts! Solltet ihr eine Entschädigung erhalten, erhält flightight 20 – 30% (ohne Mwst.) als Vergütung. Also, auch wenn etwas mit den Flügen schief gehen sollte, dürft ihr euch davon nicht die Laune trüben lassen. Immerhin gibt es ja die Option finanziell entschädigt zu werden.

Mit diesen Tipps seid ihr bestens auf euren wohl verdienten Urlaub vorbereitet. Ich wünsche jetzt schon mal ein gute Reise!

// Werbung / Anzeige in freundlicher Zusammenarbeit mit flightright.at//

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*